Sabina Sciubba: Das All (Quazr Remix)

Beschreibung:

“Das All” beschreibt eine transzendentale Reise der Seele, die sich von der körperlichen Sinneswahrnehmung löst und die endlose Weite und Schönheit des Alls erkundet. Sabina Sciubba komponiert das Stück nachdem sie nachts eine Vision hat in der die Seele eines Menschen nach dem Tod in spiralenförmigen Bewegungen in den Kosmos treibt.

Musik und Bild sind für diesen Effekt gewollt verbunden und verwoben, die Musik repräsentiert die Seele, in ihrer Konstanz, dem Streben nach Höherem,  Unvergänglichkeit.

Das Bild dagegen stellt die Materie dar und Ihre immer fortwährende Transformation und Bewegung.

Der Ton Ingenieur und Remixer Quazr hat das originale Stück, dessen ursprüngliche Begleitung nur aus Stimm-Samples und Spinett besteht, neu gemischt, und ihm damit eine zeitgenössische Dichte verliehen, die an eine Abreise in den Kosmos in einer Rakete denken lässt.

Biografie:

Sabina Sciubba ist eine deutsch-italienische Komponistin und Sängerin, in 1975 in Rom geboren, in Bayern aufgewachsen und nach langen Aufenthalten in New York und Paris, heute in Italien ansässig.

Quazr ist ein Amerikaner philippinischer Herkunft, der mehrere Jahre als Toningenieur in Prince’s Paisley Park gearbeitet hat. Er lebt in den Vereinigten Staaten.

Interpret*innen und Ort:

  • Interpret und Musik: Sabina Sciubba
  • Kamera: Maurizio Poggiolini
  • Produktionassistenz: Altaï und Nîn Saavedra Gefilmt in Bombone, Italien.
  • Editing und Effekte: Sabina Sciubba
  • Remix: Quazr

 

Das könnte Sie auch interessieren …