Edoardo Micheli: non confundar | mixtape for piano

Beschreibung / Description:

„non confundar | mixtape for piano“ ist ein Stück für Klavier und fixed media. Hauptsächlich handelt es sich um eine Collage (oder ein Remix) von Fragmenten aus dem Klavierrepertoire der letzten 150 Jahre. Einige dieser Fragmente werden auf dem Klavier gespielt, andere wurden manipuliert und verzerrt und auf Band aufgenommen. Das Video ist inspiriert von den vielen Klavier-Tutorials, die auf Youtube zu finden sind. Die Hände im Video spielen jedoch nicht: Gefangen in einem Karussell religiöser und alltäglicher Gesten versuchen sie vergeblich, die Wahrnehmungsverwirrung zu ordnen.

„Non confundar“, ein Fragment aus dem Te Deum-Gebet, bedeutet auf Latein: Lass uns nicht verwirren.

Das Stück, die Audioaufnahme und das Video wurden während der Ausgangssperre im Frühling 2020 zu Hause geschrieben, gespielt, aufgenommen und gedreht.

Biografie Autor*in / Biography:

Edoardo Micheli studierte Komposition am Konservatorium „Benedetto Marcello“ in Venedig und Philosophie an der Universität „Ca’Foscari“ in Venedig. Er hat mit verschiedenen Solisten, Interpreten und Ensembles zusammengearbeitet, darunter Ensemble Adapter, Ensemble l’Arsenale, Ex-Novo-Ensemble, Orchester des Teatro La Fenice, Trio Steimel-Mücksch-Rodriguez, Yeng-Tin Liu, Riccardo Vaglini. Seine Kompositionen wurden in Italien und im Ausland aufgeführt. Seine Projekte wurden gefördert durch European Cultural Foundation, Kultur Mitte Berlin und Musikfonds. Er lebt in Berlin, wo er als Komponist und Klavierlehrer arbeitet.

Interpret*innen und Ort / Interprets and Location:

Edoardo Micheli | Eigene Zuhause (während der Ausgangssperre), Berlin

 

Das könnte Sie auch interessieren...