JukeBoxx NewMusic Award Wettbewerb / Competition

Jörg Ulrich Krah: Vertraute Energie

Jörg Ulrich Krah: Vertraute Energie

„Vertraute Energie“ ist eine visualisierte Klangkomposition, komprimiert auf die Dauer von knapp einer Minute. Basierend auf der Frage, wo wir im Alltag auf sicht- und hörbare Arten von Energie bzw. deren Initiatoren und Reaktionen...

Alexander Derben: Wasserwerk

Alexander Derben: Wasserwerk

„Wasserwerk“ ist das erste Stück aus der enstehenden Suite „Five elementary works“. Die Komposition basiert auf Slow Motion Videoaufnahmen eines mit Wasser bespülten Glases sowie einer Zeitrafferaufnahme von vorbeiziehenden Wolken. Für die musikalische Umsetzung...

Friedrich Stockmeier: Schlafloser Rasen

Friedrich Stockmeier: Schlafloser Rasen

„Schlafloser Rasen“ ist eine der Malerei Ludwig Hanischs gewidmete Videoarbeit Friedrich Stockmeiers. Sie bringt Ausschnitte aus Hanischs Diptichon „Protal“ und „Insomnia turf“ in Verbindung mit Einstellungen von Erdkröten im Wasser und sich auflösenden Zuckerwürfeln....

Still aus: Tim Pauli – atuf

Tim Pauli: atuf

atuf ist eine fixed media Komposition für 2 Kanal Audio und 1 Kanal Video. In diesem Stück treffen hauptsächlich 3 Ideen aufeinander: Im Jahr 2015 wollte ich ’stuff‘ als Suchbegriff bei Google eingeben, jedoch...

Still aus: Mosebach, Tour

Toni Mosebach: TOUR

Beschreibung: Wer folgt hier wem, oder was, und wohin? Die zerschnittene Dokumentation einer Performance zu einem Song von YOR. Biografie des Autorin: Toni Mosebach, *14.11.1995, seit 2015 Medienkunst an der Hochschule für Grafik und...

Still aus: Malte Giesen: lowest common denominator

Malte Giesen: lowest common denominator

Beschreibung: Das zentrale visuelle Element dieses Stücks ist die Einbindung eines Live-Video-Parts quasi als eigene „instrumentale“ Stimme, ausgeführt durch einen Performer mit einer Webcam. Die Kamerabewegungen, Ausschnitte und Dauern sind in einer eigenen Stimme...

Still aus: Daniel Smutny: Æon splinter

Daniel Smutny: Æon splinter

Æeon splinter ist das erste Werk eines neuen Zyklus’ von ePlayer-Klavierstücken mit Videoprojektionen. Der Zyklus trägt den Titel VIS-I (virtual, intertextual soundtheatre 1). Alle Stücke entstehen am Computer durch eine Montage von zuvor aufgezeichneten...

Julia Mihály: The Counting Sisters

Julia Mihály: The Counting Sisters

„The Counting Sisters“ (2017) ist eine allegorische Darstellung vom „Zählen der Toten“, einem Ritual aus dem Märchenbuch „The Counting Sisters and other Stories“ als Teil der Ausstellung „The Sovereign Forest“ des indischen Dokumentarfilmers und...

Still aus: John Strieder - decessio

John Strieder: decessio

„Was zu sagen war, hat die Musik gesagt.“ (A.S.) XelmYa+ sind: Freddi Börnchen – Oboe Alexa Renger – Violin Sylvia Hinz – Bass Recorder Aufgenommen 4. September 2017, Magma Studios, Berlin biografie “last remains...

Philipp Krebs: the only easy day was yesterday

Philipp Krebs: the only easy day was yesterday

„The only easy day was yesterday“ operiert mit der Wechselwirkung zwischen Mensch und Maschine: Der Interpret wird konsequent zur körperlichen Höchstleistung in der Bedienung verschiedener parametrischer Ebenen (körperliche Performance und exkate zeitliche Synchronisation, „Bedienung“...

Still aus: Stefanie Sixt: DYSCRHONIA V

Stefanie Sixt: DYSCRHONIA V

Ist Zeit Geld? Oder ist Zeit nicht einfach nur Zeit? Unsere Wahrnehmung der Zeit scheint jedenfalls eine getriebene, eine gestörte, eine mehr und mehr ungesunde zu sein. Statt in der Gegenwart den Lauf der...